Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Niedrigerer Einstieg für den städtischen Verteiler-Verkehr mit der Baureihe L

Für den Stadt-Verkehr optimiert

Diese niedrigeren Lkw sind gut für den Stadtverkehr geeignet. Die Fahrer befinden sich auf einer Höhe mit anderen Verkehrsteilnehmern. Zusätzlicher Vorteil sind die besseren Arbeitsbedingungen, wenn im Job häufig Ein- und Ausgestiegen werden muss.

Im Standard-Absenkmodus ist der Einstieg ins Fahrerhaus nur eine Stufe entfernt. Die vordere Luftfederung gibt zehn Zentimeter nach, sobald die Feststellbremse eingelegt wird. Bei der zweistufigen Ausführung ist die Absenkfunktion als Option erhältlich.

In anspruchsvollen städtischen Umgebungen mit hektischem Pkw-, Radfahrer- und Fußgängerverkehr trägt die deutlich verbesserte Sicht auf die Umgebung zum Wohlbefinden des Fahrers bei.

Das platzoptimierte Fahrerhaus bietet neben dem Fahrer noch bis zu drei Beifahrern Platz, die sich im Innenraum bequem bewegen können. Bestimmte Einsatzarten wie z. B. Abfallentsorgung erfordern die Beförderung weiterer Team-Mitglieder. Die neue Baureihe L ist so ausgelegt, dass als Option bis zu zwei Beifahrer in der Mitte des Fahrerhauses mitfahren können. So können bis zu drei Beifahrer komfortabel reisen.

Alle Fahrerhäuser haben eine Länge von zwei Metern, mit drei zur Auswahl stehenden Dachhöhen – niedrig, normal und hoch. Wenn Sie sich für einen Lkw mit Absenkfunktion entscheiden, gelangt der Fahrer über eine einzige Stufe in das Fahrerhaus. Der Boden befindet sich dann je nach Reifenabmessungen etwa 80 Zentimeter über dem Fahrbahnniveau.

Zusätzlich zu der geringen Höhe besitzt die Stufe auch eine komfortable Breite von 79 Zentimetern. Ohne Absenkfunktion müssen Fahrer und Beifahrer nur zwei niedrige Stufen zurücklegen, der Boden befindet sich lediglich 93 Zentimeter über dem Fahrbahnniveau.

Die Baureihe L von Scania kann mit einer Absenkautomatik ausgestattet werden, bei der sich die untere Einstiegsstufe auf einer Höhe von 44 Zentimetern befindet. Mit dieser niedrigen Einstiegsstufe zu beiden Seiten des Fahrerhauses können Fahrer den Raum vor dem Motortunnel nutzen, um auf der Beifahrerseite auszusteigen und so den Gegenverkehr zu vermeiden.

Motorvarianten

Angetrieben von einem 9-Liter-Motor

Die Baureihe L wird von dem aktualisierten Scania 9-Liter-Motor angetrieben, der in drei Leistungsstufen für Diesel und zwei Leistungsstufen für Gasantrieb erhältlich ist – sowohl für CNG/CBG als auch für LNG/LBG. Alle Motoren können mit dem automatisierten Getriebesystem Scania Opticruise oder einem Allison-Automatikgetriebe kombiniert werden.

Gasmotor im Jahr 2018

Im Jahr 2018 erweitert Scania die Motorenfamilie um den OC09-Gasmotor in zwei Leistungsstufen (sowohl für CNG als auch für LNG). Alle Motoren können mit Scania Opticruise oder einem Allison-Automatikgetriebe kombiniert werden.