Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Hüer setzt auf Scania Ecolution

Scania Ecolution kombiniert Scania Driver Services und Scania Fleet Management, um eine fest anvisierte Verbrauchsoptimierung zu erreichen. Das sorgt für eine deutlich höhere Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Das weiß auch die Hüer Transport und Logistik GmbH zu schätzen. Sollte das gemeinsame Ziel doch nicht erreicht werden, erhält der Kunde anteilig 50 Prozent seiner Raten zurück.

Scania Ecolution

"Schon bei nicht mal einem Liter Ersparnis habe ich eine Win-win-Situation."

Oliver Hüer

Geschäftsführer Hüer Transport und Logistik GmbH

Er fährt um jedes Sternchen - Mit Scania Eco­lu­ti­on 

Peter Hensel, Lkw-Fahrer der Hüer Transport und Logistik GmbH, fährt um jedes Sternchen bei der Fahrerbewertung - und er hat die Verbrauchsdaten dank der Scania Fahrer App auf seinem Smartphone stets griffbereit. Er nutzt Scania Ecolution, eine Dienstleistung, mit der Spediteure und ihre Fahrer das Potenzial eines Scania bis zum letzten Dieseltropfen nutzen. Dreh- und Angelpunkt ist das Scania Fahrer Coaching. Es macht aus guten Fahrern echte Profis! 

Auch sein Kollege Olaf Piel ist ein Perfektionist auf dem Bock, der das Potenzial des Scania maximal ausschöpft. Wenn er im Dienst der Münsteraner Spedition mit seinem gelben Gliederzug die Straße unter die Räder nimmt, hat er das Scania Fahrer Eco-Modul stets im Einsatz.

Ihrem Chef Oliver Hüer gefällt dieses Engagement. Im Fuhrpark des Logistikers stehen mehr als 20 Scania Lkw der neuen Generation. „Die Lkw mit dem Greif sind Referenzen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Aber wenn der Fahrer nur Gaspedal und Bremse bedient, kann selbst ein Scania seine Fähigkeiten nicht voll entfalten“, berichtet Hüer. Er hat den Anspruch, dass Fahrer und Fahrzeuge bestmöglich harmonieren. Aus diesem Grund ist der Spediteur Anfang 2019 bei Scania Ecolution eingestiegen. „Scania betreut meine Fahrer professionell und nachhaltig. Die Schweden übernehmen zudem die Analyse und Auswertung des Fuhrparks. Deshalb kann ich im Fleet Management Portal die für mich relevanten Kenndaten jederzeit abrufen“, bilanziert Hüer die Vorteile.  

 

„Scania Ecolution ist eine Dienstleistung, die ihre Wirksamkeit im engen Zusammenspiel von Kunde und Scania entwickelt“, erklärt Daniel Koch, Leiter Connected Services. „Wenn Spediteur, Fahrer und Disponent an einem Strang ziehen, sind Top-Leistungen im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Sicherheit möglich.“ Dass das Personal der Spedition Hüer diesbezüglich einiges auf dem Kasten hat, konnte Holger Maier bereits beim Fahrtraining bei Scania Münster feststellen. „Die Jungs haben die Vorteile der vorausschauenden Geschwindigkeitsregelanlage Scania Active Prediction und Scania Eco-Roll engagiert diskutiert. Auch im praktischen Teil hat sich gezeigt, dass das Niveau hoch ist“, weiß der Leiter der Scania Driver Services.

Mittlerweile ist das Fahrerteam auf der nächsten Stufe von Scania Ecolution unterwegs. Auf der Tagesordnung steht das Scania Fahrer Coaching. Ein Jahr lang betreut ein Scania Coach einen Fahrer mit dem Ziel, dessen Fahrstil kontinuierlich zu optimieren. Dazu braucht es neben den Daten aus dem Scania Fleet Management Portal vor allem das Talent, im Gespräch mit dem Fahrer den richtigen Ton zu treffen. Einer, der für diesen Job die perfekte Besetzung ist, ist Philipp Scheller. Seit einigen Wochen betreut er zehn Fahrer der Spedition Hüer. Der Mann aus Euskirchen ist erfahrener Fahrtrainer und Coach der Fahrer Akademie. Beste Voraussetzungen also, um mit den Fahrern auf Augenhöhe über ihren Fahrstil zu sprechen. Alle zwei Wochen telefoniert der Coach mit den Fahrern. Das ist dann keine Plauderei, aber eben auch kein abgehobenes Fachgespräch.

„Die Fahrer lieben ihren Beruf und haben Interesse an der Technik der Fahrzeuge“, erzählt Philipp Scheller. Deshalb genügt häufig ein kurzer Dreh an den Stellschrauben, um nachhaltige Verbesserungen zu erreichen. „Ich nehme bei der Analyse unter anderem die Leerlaufzeiten unter die Lupe. Manche Fahrer lassen den Motor zur Abkühlung fünf bis zehn Minuten laufen. Reichen würden dafür aber ein bis drei Minuten. Hier liegt Potenzial für Einsparungen.“ Auch im Fahrbetrieb setzt Scheller den Hebel an. Er kennt Fahrer, die auf der Landstraße das Tempo mit dem Gaspedal regeln. Häufig biete es sich jedoch an, diese Aufgabe der vorausschauenden Geschwindigkeitsregelung zu überlassen. Olaf Piel jedenfalls kann mit den Tipps von Philipp Scheller viel anfangen. Jetzt arbeitet er daran, die Leerlaufzeiten seines Scania konsequent zu reduzieren. Die bisherigen Sitzungen mit Scheller waren ein Erfolg, wie er gern berichtet. Seine Bilanz des Scania Fahrer Coachings fällt rundum positiv aus: „Die Tipps von meinem Scania Coach sind wertvoll, weil sie mich zu einem besseren Fahrer machen.“

Scania Eco­lu­ti­on 

Scania Ecolution ist eine Dienstleistung für Neu- und Bestandsfahrzeuge, die auf den effizienten Einsatz der Scania Assistenzsysteme abzielt und eine vorausschauende und defensive Fahrweise fördern soll. Bausteine sind das Fahrtraining und das Fahrer Coaching. Letzteres nutzt die Daten der Scania Telematik, die in Deutschland rund 33.000, weltweit 360.000 Fahrzeuge verbindet. Auf der Basis von Parametern wie Einsatz, Betrieb und Wirtschaftlichkeit entwickeln die Schweden im Rahmen von Scania Ecolution Fahrstilanalysen. Sie stehen den Scania Fahrer Coaches zur persönlichen Betreuung der Fahrer zur Verfügung. Im Ergebnis soll Scania Ecolution dabei helfen, den Fahrstil eines Fahrers nachhaltig zu verbessern. „Europaweit sparen Kunden, die mit Scania Ecolution unterwegs sind, im Durchschnitt bis zu zehn Prozent Kraftstoff“, erklärt Daniel Koch, Leiter Connected Services, Scania Deutschland Österreich.