Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Sicherheit

Sicherheit für alle Verkehrs­teilnehmer

Wir bei Scania arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Sicherheit der von uns produzierten Fahrzeuge. Für die Fahrer unserer Fahrzeuge und alle anderen Verkehrsteilnehmer. Unsere Lösungen mit ihren neuen Sicherheitsfunktionen gehen die sich wandelnden Herausforderungen an.

Die Sicherheits­revolution

«Sicherheit ist ein Teil unserer DNA»

Dan Loftén, Fachingenieur, Crash-Sicherheit, Scania

Crash-Test im Video (Feuerwehrauto)

Meilensteine

Sicherheit an erster Stelle. In Verlauf seiner gesamten Unternehmensgeschichte hat Scania stetig neue Funktionen für die Sicherheit der Fahrer und aller anderen Verkehrsteilnehmer in seine Fahrzeuge integriert. Dank langjähriger sorgfältiger Forschung, Konstruktion und Erprobung sind die Fahrzeuge von Scania aussergewöhnlich sicher. Das wird anhand der großen Anzahl an innovativen Sicherheits- und Unterstützungssystemen in jedem Fahrzeug deutlich. Nachfolgend einige unserer Meilensteine:

1961 Aufpralltest für Fahrerhäuser übertrifft gesetzliche Anforderungen.

1968 Servolenkung: Scania bringt eine neue Lkw-Generation auf den Markt. Die äusserst erfolgreichen Frontlenker-Fahrerhäuser LB80/110 sind serienmässig mit Servolenkung ausgestattet.

1984 Anti-Blockier-Bremssystem (ABS): Scania führt ABS-Bremsen ein, die verhindern, dass die Räder beim Bremsen blockieren.

1995 Airbag: Scania ist der erste Lkw-Hersteller, der Airbags für den Fahrer als Zusatz für alle Modelle einführt.

1996 Elektronisches Bremssystem (EBS) mit Scheibenbremsen rundum. : Scania ist der erste Schwerlastwagenhersteller, der ein EBS mit Scheibenbremsen rundum anbietet, was ein schnelleres Ansprechen, eine höhere Verzögerung und eine einfachere Wartung ermöglicht.

2004 Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP): Scania stellt sein Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) vor. Dabei handelt es sich um ein aktives System, das das Fahrzeug bei Einknick- oder Umsturzgefahr stabilisiert und die Unfallgefahr insbesondere bei Sattelzugmaschinen/Auflieger-Kombinationen senkt.

2006 Adaptive Abstandsregelung (ACC): Scania führt ACC ein, mit dem der Fahrer manuell einen Mindestabstand für die Fahrt einstellen kann. Der Lkw verlangsamt auf die Geschwindigkeit der anderen Fahrzeuge und hält dabei einen voreingestellten und sicheren Abstand ein.


Zum Video
2006 Spurassistent (LDW): Ein praktisches Hilfsmittel, das den Fahrer warnt, wenn das Fahrzeug im Begriff ist, Strassenmarkierungen zu überqueren. Das System erkennt die Fahrbahnmarkierungen automatisch und warnt den Fahrer, wenn die Fahrzeugkombination zu nahe an der Gegenfahrbahn oder an Strassengrabenmarkierungen steht.

2013 Fortgeschrittene Notbremsung (AEB): Ein fortschrittliches System, das mit Hilfe von Kamera und Radar registriert, was vor dem Fahrzeug geschieht, um einen Zusammenstoss mit dem vorausfahrenden Fahrzeug zu verhindern.

2016 Seitenairbag : Scania führt den weltweit ersten Rollover-Seitenairbag für Lkw ein, der die Fahrzeuginsassen im Falle eines Überschlags, einer der schwersten Arten von Lkw-Unfällen, schützt.


Zum Video
2018 Aufmerksamkeitsassistent : Ein praktisches Hilfsmittel, das den Aufmerksamkeitsgrad des Fahrers überwacht und eine Warnung ausgibt, um den Fahrer daran zu erinnern, wann es Zeit für eine Pause ist.


Zum Video
2018 “City Safe”-Fenster: Das tief unten in der Beifahrertür angebrachte, beheizte "City Safe"-Fenster bietet eine klare Sicht auf das Geschehen neben dem Fahrzeug.


Zum Video
2020 360° Digital Kamerasystem: Mit dem Scania 360° Digital Kamerasystem gibt es keinen toten Winkel mehr. Auf einem 7-Zoll grossen Monitor sieht man um das gesamte Fahrzeug.


Zum Video
2020 Optimierter Totwinkel-Assistent: Ein System, das Unfälle beim Rechtsabbiegen reduzieren soll. Das System warnt den Fahrer, wenn sich ein Objekt in den toten Winkel des Lkw bewegt. Darüber hinaus kann das System dazu beitragen, Überholunfälle zu verhindern, indem es den Fahrer vor sich bewegenden Objekten warnt, die sich auf der Fahrer- oder Beifahrerseite befinden, wenn das Überholmanöver eingeleitet oder beendet wird.


Zum Video

ALARMSYSTEM GEGEN TREIBSTPOFFDIEBSTAHL MIT INTELLIGENTER KONNEKTIVITÄT

Triebstoffdiebstahl beim Lkw stellen für viele Spediteure in unterschiedlichen Regionen ein Problem dar. Das Hauptproblem ist dabei nicht nur der verloren gegangene Wert des gestohlenen Treibstoffs, sondern auch die Tatsache, dass der Lkw unter Umständen für Stunden zum Stehen kommt, bevor er weiterfahren kann.

Scania hat eine Alarmfunktion entwickelt, die lokal am Fahrzeug funktioniert und – vorausgesetzt der Kunde verfügt über das Scania Control Paket – auch SMS- und E-Mail-Benachrichtigungen über das Fleet Management-System versendet.

Im Detail erklärt

HOHE STANDARDS BEIM AUFPRALLSCHUTZ – Der Aufbau der Fahrerkabinen aller Fahrzeuge von Scania sorgt für bestmögliches Verhalten bei Aufprall. Dazu zählen die Unversehrtheit der Struktur, die Anordnung der Instrumente und das Ableiten von Aufprallkräften. Sie reduziert außerdem ganz erheblich die Gefahr, dass Pkw bei einer Kollision unter dem Fahrzeug eingekeilt werden.Die schwedischen Crash-Test-Standards stellen die weltweit strengsten Anforderungen. Unsere neue Generation hat sie mit Leichtigkeit übertroffen und die neue Fahrerhausstruktur bietet ein hervorragendes Crashverhalten.

SEITLICHER KOPFAIRBAG – Der Überschlagschutz dieses Airbags von Scania mindert eine der schwerwiegendsten Folgen von Überschlagunfällen, bei denen Fahrer oder Fahrgäste bei einer Kollision durch ihr eigenes Fahrzeug verletzt oder tödlich eingeklemmt werden. Lieferbar für die neuen Scania-Kabinenbaureihen P, G, R und S sowie für die CrewCab.

SOFORTIGES ANSPRECHEN – Die Bremsbeläge von Scania sind aus einem einzigartigen Material hergestellt, das optimal auf die patentierte Legierung in der Bremsscheibe abgestimmt ist. Sie sorgen für maximale Lebensdauer und einheitliches Bremsverhalten. Die neuen Bremssättel und die verbesserte Bremsbetätigung sowie die neue, nach vorn verlagerten Vorderachse reduzieren den Bremsweg der neuen Fahrzeuggeneration von Scania erheblich.

SEHEN VOR DEM GESCHEHEN – Die Kabinen von Scania ermöglichen ungehinderte Panoramaübersicht nach vorn und auf die Seiten. Die schlankeren A-Säulen, die tiefer gezogenen Seitenfenster und die tiefer angeordnete Instrumententafel ermöglichen verbesserten Überblick. In der Dämmerung und bei Nacht vermeidet die Nachtbeleuchtung Reflexionen und andere Störungen. Die Spotleuchten sind hoch angesetzt in die Sonnenblende integriert. Zur Zusatzbeleuchtung zählen Nebelleuchten und Spotscheinwerfer für schwieriges Wetter. Lieferbar sind Kamerasysteme auf verschiedenen Ebenen für vermehrte Sicherheit, Sichtbarkeit und Bequemlichkeit.

Map

Es geht um Ihr Unternehmen

Händler in Ihrer Nähe suchen

Scania Assistance

Wir sind hier, um zu helfen, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Rufen Sie an
+41 800 55 24 00
Händler in Ihrer Nähe suchen