Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Die G. Kolly SA investiert in einen modernen Nutzfahrzeug-Neubau in Aigle

Nach der Übernahme der Scania Servicestelle von der Firma Longet SA in Rennaz steht mit einem Neubau der nächste Schritt in die Zukunft an.

Die G. Kolly SA mit Hauptsitz im Freiburgischen Le Mouret ist seit über 35 Jahren offizieller Scania Vertriebspartner für die Region Fribourg. Nachdem Michel Longet für seinen Nutzfahrzeugbetrieb Longet SA in Rennaz keinen Nachfolger finden konnte, suchte er das Gespräch mit Dominique Kolly, Inhaber und Geschäftsführer der G. Kolly SA in Le Mouret. Nach Prüfung aller Kriterien und der Abstimmung mit der Scania Schweiz AG wurde beschlossen, dass die G. Kolly SA in Le Mouret den Nutzfahrzeugbetrieb der Longet SA übernehmen wird und die Scania Servicevertretung unter der Bezeichnung Kolly Succession Longet in Rennaz weiterführen wird. Da das gemietete Gebäude nicht den Standards entspracht, war klar, dass in naher Zukunft ein neuer Standort für die neue Niederlassung gefunden werden musste.

Nach intensiver Suche konnte im September 2018 in der Industriezone der Stadt Aigle ein rund 18'000 m2 grosses Grundstück erworben werden. Anfangs 2019 wurde dann mit der MG Constructions SA ein Vertrag als Generalunternehmer abgeschlossen, der das Siegerprojekt im Auftrag der G. Kolly SA realisieren durfte. Am 12. März 2020, genau einen Tag vor dem COVID-19 Lockdown konnte dann das Baugesuch für den Neubau bei der Stadt Aigle eingereicht werden und schon Ende August lag dank sorgfältiger Vorbereitung und Unterstützung der Bauabteilung der Stadt Aigle und des Kanton Waadt die Baubewilligung vor. In der heutigen Zeit wahrlich eine beispielhaft schnelle Bearbeitung durch den Kanton Waadt.

Keine Woche nach der Erteilung der Baubewilligung fuhren bereits die ersten Baumaschinen auf und mit den ersten Bauarbeiten konnte begonnen werden, um das ehrgeizige Ziel zu erreichen und den Neubau bereits im Dezember 2021 beziehen zu können und die Kundschaft des Chablais in einem neuen und nach neuesten Erkenntnissen gebauten Nutzfahrzeugbetrieb bedienen zu können.

Pressekontakt

Tobias Schönenberger

Leiter Marketing & Kommunikation

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2019 lieferten wir 91'700 Lkw, 7'800 Busse sowie 10'200 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2019 mehr als 152 Milliarden SEK (mehr als 15 Milliarden CHF), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 51'000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zu TRATON SE.