Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Bei Tag und Nacht, Wind und Wetter 365 Tage im Jahr für die Kunden unterwegs

Das, wovon andere reden, es aber kaum glauben können, ist bei der Meyer Transporte AG im aargauischen Waltenschwil schon seit über 25 Jahre Tatsache. Und dazu braucht man einen zuverlässigen Fahrzeugpartner; Scania.

Was in den 60er Jahren auf einem Bauernhof begann, den Weg über den Holzhandel fand und 1972 erstmals mit der Milchwirtschaft in Kontakt kam, wurde 20 Jahre später durch Beat Meyer als Transportbetrieb mit einem Milchsammelfahrzeug in der heutigen Meyer Transporte AG gestartet. Nun, bald 30 Jahre nach der Firmengründung ist mit David Meyer bereits die dritte Generation aktiv in der Unternehmung tätig.

Stetig wuchs der Fahrzeugpark und heute zählt die Meyer Transporte AG (www.meyer-milchtransport.ch) acht Milchsammelfahrzeuge mit einem Fassungsvolumen von 10'500 bis 15'500 Liter. Sieben davon sind tagtäglich im Auftrag der Emmi Schweiz AG unterwegs, um in den Gebieten Aargau, Teilen des Kanton Zürich, Solothurn und Luzern bei über 450 Bauern die frische Milch einzusammeln. Jede Milchsammlung wird automatisch mit einer Milchprobe vom jeweiligen Lieferanten dokumentiert, somit ist die Rückverfolgbarkeit des Rohstoffes Milch bis zum Produzenten jederzeit gewährleistet. Anschliessend wird die frische Milch zur Mittelland Molkerei in Suhr, Emmi in Dagmersellen oder Emmen transportiert, wo sie dann weiterverarbeitet wird. Das achte Fahrzeug dient als Reserve. Es kommt dann zum Einsatz, wenn die sieben anderen Fahrzeuge einmal nicht nachkommen, es einen Notfall gibt oder selber in die Wartung müssen. Denn ohne eine regelmässige Wartung ist ein Ausfallrisiko zu hoch und das kann man sich in diesem Business einfach nicht erlauben, wie Beat Meyer zu erzählen weiss.

In den letzten 16 Monaten durfte die Meyer Transporte AG gleich drei neue Scania Milchsammel-Fahrzeuge in Betrieb nehmen. Auf der Basis eines P450 B 6x2*4 Fahrgestelles wurden Chromstahltanks mit einem Fassungsvermögen von 15'500 Liter von der Firma Jansky und Partner AG aufgebaut. Zusammen mit den verfügbaren Anhängern können so pro Sammeltour bis zu 24'000 Liter Milch eingesammelt werden.

Die tiefe Bauweise und somit niedriger Ein- und Ausstieg wird von den Fahrern besonders geschätzt, da sie pro Tag im Durchschnitt bei über 35 Bauern Ein- und Aussteigen müssen. Auch die Fahrzeughöhe von lediglich 3,2 Meter ist bei den Sammeltouren auf vielen engen Bauernhöfen von grossem Vorteil, ganz zu schweigen vom tiefen Schwerpunkt, den die Milchsammel-Fahrzeuge damit erzielen. Dank Vollluftfederung und automatisiertem Schaltgetriebe sind diese Fahrzeuge einfach und komfortabel zu fahren. Ein einfaches Handling und eine identische Bauweise ist umso wichtiger, weil sich 14 festangestellte Fahrer und 15 Aushilfs-Chauffeure oder -Chauffeusen die sieben oder zum Teil acht Fahrzeuge während den 365 Tagen teilen müssen und es so keine Angewöhnungszeiten braucht.

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt bei der Meyer Transporte AG eine grosse Rolle. Die drei neusten Milchsammel-Fahrzeuge wurden mit der neusten Technologie ausgerüstet. Neu wird die Milch mittels Akkubetrieb abgesaugt und umgepumpt. Während der Fahrt wird der Akku auf sehr effiziente und sparsame Weise wieder aufgeladen. Dank dieser neusten Technologie konnte die Meyer Transporte AG den Dieselverbrauch reduzieren, da kein Nebenantrieb mehr benötigt wird und der Motor nicht laufen muss. Rund 90% aller gefahrenen Kilometer werden mit Fahrzeugen zurückgelegt, welche über modernste Euro-6-Motoren verfügen. Doch nicht nur in die Fahrzeugflotte wird regelmässig investiert, auch die Fahrer-/innen schult die Meyer Transporte AG laufend für eine ökologische- und sparsame Fahrweise. Dank einer optimalen Toureneinteilung können zudem unnötige Fahrten vermieden werden.

Einen weiteren spannenden Einblick in die tägliche Arbeit der Meyer Transporte AG finden Sie auf Instagram unter meyertransporte.

Pressekontakt

Tobias Schönenberger

Leiter Marketing & Kommunikation

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2019 lieferten wir 91'700 Lkw, 7'800 Busse sowie 10'200 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2019 mehr als 152 Milliarden SEK (mehr als 15 Milliarden CHF), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 51'000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zu TRATON SE.