Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Maximale Ladehöhe und hohe Nutzlast

    Die SkyGruppe hat einen neuen Scania G410 B 8x2*6 NB im Fuhrpark. Dank Luftfederung an allen vier Achsen konnte eine besonders tiefe Ladehöhe realisiert werden.

    Die SkyGruppe, zu der die WS-Skyworker AG mit Sitz in Oensingen gehört, ist bereits seit über 25 Jahren erfolgreicher Anbieter von Hubarbeitsbühnen. In ihrem Angebot finden sich Geräte für Arbeiten in jeder Höhe und unterschiedlichste Aufgabengebiete: Personenlifte, Scheren-, Raupen- und Teleskoparbeitsbühnen sowie Teleskopstapler. Der Bestand beträgt mittlerweile über 500 solcher Arbeitsgeräte in rund 100 verschiedenen Variationen, welche die SkyGruppe in der gesamten Schweiz zur Vermietung oder zum Verkauf anbietet. Für den Transport dieser Arbeitsgeräte steht neu ein Scania G410 B 8x2*6 NB im Einsatz. Dank Vollluftfederung an allen vier Achsen und dem tiefen Aufbaukonzept ist das neue Fahrzeug perfekt auf den Transport von grossen und schweren Arbeitsgeräten ausgerichtet. "Die tiefe Ladehöhe und die hohe Nutzlast sind für den Transport unserer grossen Arbeitsgeräte besonders wichtig", erklärt Martin Vögtli, CEO der SkyGruppe. Ein weiterer Vorteil bringt die elektrohydraulisch gelenkte Hinterachse, die dem Fahrzeug trotz langem Radstand einen sehr engen Wendekreis garantiert.

    Arbeitssicherheit wird bei der SkyGruppe grossgeschrieben. Das Arbeiten in luftiger Höhe birgt gewisse Gefahren und will entsprechend gelernt sein. Eine sichere Arbeitsumgebung ist auch auf der Strasse wichtig. Neben der hohen Qualität und der technischen Vorteile überzeugt der neue Scania durch die gute Übersichtlichkeit in der Kabine. "Mit dem Fahrzeug bieten wir unseren Chauffeuren einen sicheren und stressfreien Arbeitsplatz. Die Sicherheits- und Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer bei der Arbeit. Gemeinsam mit der guten Übersicht in der Kabine ergibt das die hohe Arbeitssicherheit, die wir anstreben", so Martin Vögtli, stolz.

    Pressekontakt

    Tobias Schönenberger

    Leiter Marketing & Kommunikation