Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Zwei Visionäre kreieren eine einzigartige Designerjacke

Die weltberühmte Modedesignerin Bea Szenfeld und der legendäre Showtruck-Hersteller Svempa Bergendahl haben zusammengespannt, um zu Ehren der Lastwagenfahrer eine Designerjacke aus upcycelten Keilriemen zu entwerfen. 

Das Duo teilt eine unbeirrbare Leidenschaft für Innovation und Spezialanfertigungen, die es zur gemeinsamen Schöpfung eines wahrhaftig einzigartigen Designerstücks bewegte: der Greif-Jacke. Inspiriert vom Scania Greif-Symbol und hergestellt aus 200 Meter verstärkten Scania Keilriemen, wiegt die Greif-Jacke rund 12 kg. Die Greif-Jacke wurde sorgfältig in 800 federartige Formen geschnitten und zusammengenäht.

«Da bekanntlich die Fahrerjacke für alle Chauffeure ein populäres Kultprodukt darstellt, haben wir uns für diese Zusammenarbeit entschieden. Die Fahrerjacke ist nicht nur ein funktionales Kleidungsstück für die Chauffeure, sondern auch ein Ausdruck individuellen Stils. Mit der fantastischen Leistung von Svempa und Bea haben wir eine einzigartige Fahrerjacke kreiert, um all die professionellen Truckfahrer auf der Strasse zu ehren», sagt Sophie Haftor, Director of Scania Vehicle Accessories and Branding Products.

Bea Szenfeld, deren Designs schon von Björk und Lady Gaga getragen wurden, ist bekannt für ihren experimentellen Stil und die Nutzung von unkonventionellen Materialien zur Schaffung aussergewöhnlicher Kleidungsstücke. Von der Kommission eingeladen, für Scania ein einmaliges Kunstobjekt zu entwerfen, sagt Szenfeld: «Es war eine überraschende wie auch naheliegende Kollaboration. Viele meiner Arbeiten basieren auf der Nutzung von upcycelten Materialien, meist Papier. Doch das Zuschneiden von verstärkten Keilriemen aus Scania Trucks war eine Mammutaufgabe. Sie regte definitiv zum Nachdenken darüber an, wie wir Ressourcen nutzen und umfunktionieren!»

Svempa Bergendahl, Designer der berühmtesten Showtrucks der Welt, erklärt: «Nach dem Entwerfen von über 500 Scania Fahrzeugen war die Arbeit mit Bea an der Greif-Jacke eine grossartige Abwechslung. Wir wollten etwas kreieren, das den Fahrer feiert und die Quintessenz von Scania auf den Punkt bringt. Nichts verkörpert Scania mehr als der Greif, der sich zu einem ikonischen Symbol und zum bekanntesten Merkmal der Marke entwickelt hat.»

Von der Greif-Jacke inspiriert hat Scania auch eine Prêt-à-porter-Linie in limitierter Edition entworfen, welche Designelemente der Jacke aufgreift: die dunkle Farbpalette, das Federmuster und das Greif-Symbol. Die Kollektion ist ausgerichtet auf die anspruchsvollen Herausforderungen, welche die Profifahrer täglich zu meistern haben. Sie umfasst sowohl Frauen- wie auch Männermode. Die Kollektion wurde mit einem klaren Nachhaltigkeitsgedanken kreiert: aus Materialien wie Biobaumwolle, wiederverwendetem Polyester und Recyclingmaterial. Sie umfasst Mützen, Schlüsselanhänger, T-Shirts, Kapuzenpullis und Fahrerjacken.

Die Greif-Jacke wird von Barnebys online versteigert; zugunsten von ActionAid, einer führenden internationalen Hilfsorganisation. Diese Organisation arbeitet weltweit mit Frauen und Mädchen zusammen, um Betroffenen von Klima- und Umweltveränderungen zu helfen. Die Aktion findet vom 7. bis 22. November 2017 statt. Das höchste Angebot sowie der erzielte Betrag werden kurz darauf bekanntgegeben.

Mehr über die Greif-Jacke, Scania und die Greif-Kollektion erfahren Sie auf scania.com/griffinjacket (in englischer Sprache).

Angeboten wird die Greif-Kollektion auf shop.scania.co.uk.

8df6e6d113024f73_org

Pressekontakt

Tobias Schönenberger

Leiter Marketing & Kommunikation

Graziana Rickli

Marketing Kommunikation