Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Österreich
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Abfall­sammel­fahzeuge

Durchdachte Lösungen für Langlebigkeit und Rentabilität - die Abfallsammelfahrzeuge von Scania.

Hervorragenden Komfort und vorbildliche Ergonomie bieten nicht nur unsere Low Entry Fahrerhäuser. Jetzt auch verfügbar mit der neuen City Door, die zusammen mit dem niedrigen Einstieg das Ein- und Aussteigen noch schneller, sicherer und bequemer macht.

Hecklader

Hecklader haben hinten eine Öffnung, in die Behälter entleert werden. Oft sind sie mit einem Hebemechanismus ausgestattet, um große Tonnen automatisch zu entleeren, was den Bediener bei schweren Hebevorgängen unterstützt.

Seitenlader

Seitenlader werden von der Seite beladen, entweder manuell oder mit Hilfe eines joystick-gesteuerten Roboterarms mit Greifer, der verwendet wird, um Rollbehälter automatisch zu heben und in den Sammelbehälter des Lkw zu entleeren.

Frontlader

Der Frontlader ist optimal für Bereiche mit beschränktem Zugang. Er ermöglicht schnelle Abläufe. Im Recycling- und hauptsächlich im industriellen Bereich können Sammelfahrzeuge mit mehreren Kammern zum Transport verschiedener sortierter Materialien verwendet werden.

Kranlader

Für den Ein-Mann-Betrieb geeignet. Mit einem Kran bestückt, der durch einen Joystick gesteuert wird. So kann der Fahrer beim Heben von Spezialbehältern den gesamten Vorgang steuern.

Scania City Door für die L-Baureihe

Abfallsammelfahrzeug Scania L 340 B6x2*4NB

Scania Low Entry Fahrerhäuser bewähren sich bereits bei Kunden, die vorwiegend in verkehrsreichen Innenstädten operieren. Bisher wurde die L-Baureihe nur mit konventionellen Türen angeboten. Eine zusätzliche Option war das City Fenster auf der Beifahrerseite. Als Erweiterung der verfügbaren Optionen bietet Scania nun die City Door an. Diese nach innen schwingende Glastür bietet zusätzlichen Komfort für den Fahrer und die anderen Crew Mitglieder, die das Fahrzeug häufig verlassen und wieder einsteigen müssen - Müllsammelfahrzeuge sind dafür das beste Beispiel.

Scania L Fahrerhaus Innenansicht mit City Door

Gasmotoren für den Kommunalen Einsatz

Mit seinem ganzheitlichen Ansatz bietet Scania umweltschonende Transportlösungen an. So können die Fahrgestelle der L-Baureihe auch mit Gasmotoren für LNG und CNG ausgerüstet werden.

Der Umstieg auf den Erdgasantrieb lohnt sich für alle, die jetzt und gleich weniger schädliches Klimagas, Stickoxide, Feinstaub und Partikel emittieren und gleichzeitig ihre Kosten senken wollen. Bei all diesen Kriterien schneidet der Gasmotor besser ab als der Diesel. Gasfahrzeuge sind bis 2023 von der Maut befreit. Hinzu kommt eine Steuerermäßigung auf den Treibstoff.

Erfahren Sie mehr über unsere Gasmotoren

Wir beraten Sie gerne!

Berater kontaktieren