Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Smart Tachograph

Was Sie wissen sollten!

Die EU-Verordnung 165/2014 schreibt seit dem 15. Juni 2019 die Umsetzung des intelligenten Fahrtenschreibers vor. Was bedeutet dies für Ihr Unternehmen?

Der neue digitale Fahrtenschreiber oder auch „Smart Tachograph“ genannt gibt vor, dass alle ab dem 15. Juni 2019 neu zugelassenen Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen sowie Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als acht Sitzplätzen mit einer neuen Generation von Fahrtenschreibern ausgestattet werden müssen.

Die Einführung des neuen Smart Tachographen soll zusätzlichen Schutz gegen dessen Manipulation bieten und zugleich die Kontrollmöglichkeiten der Behörden verbessern. „Aus Sicht von Scania ist es primär wichtig, die Umsetzung der EU-Verordnung sicherzustellen“, sagt Niclas Juthage, der als Projektmanager für die Umsetzung der Smart Tachograph Hardware verantwortlich ist.

„Jeder Lkw und Bus, der unter die EU-Verordnung fällt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, einen Smart Tachographen installiert zu haben. Ohne diesen können Sie Ihr Fahrzeug nicht zulassen. Dies betrifft nicht nur Neuzulassungen, sondern auch neu Ausrüstungen.“

Wir haben für Sie zusammengefasst, was Sie über den Smart Tachographen wissen sollten.

Wenn ich ein neues Scania Fahrzeug kaufe, ist in diesem ein Smart Tachograph eingebaut?

„In allen neuen für den europäischen Markt zugelassenen Scania Fahrzeugen ist oder wird ein Smart Tachograph eingebaut“, informiert Niclas Juthage.

Welche Fahrzeuge brauchen keinen Smart Tachographen?

Die Gesetzgebung gilt für betreffende Fahrzeuge der EU und die nach dem 15. Juni 2019 außerhalb der EU zugelassenen Lkw, die jedoch auf EU-Straßen fahren.

Fahrzeuge für den EU-Markt, die vor dem 15. Juni 2019 zugelassen wurden, müssen nicht mit einem Smart Tachographen ausgestattet sein und können den digitalen Tachographen der vorherigen Generation weiterverwenden.

Wenn Sie jedoch vor dem 15. Juni 2019 ein neues Fahrzeug gekauft und dieses noch nicht zugelassen haben oder dieses noch nicht mit einem Smart Tachograph ausgestattet ist, müssen Sie in eine Scania Servicewerkstatt, um einen Smart Tachographen nachrüsten zu lassen. Für Fahrzeuge mit umfangreichen Fahrzeugaufbauten kann es regionale Ausnahmeregelungen geben. Prüfen Sie dies bitte bei den entsprechend für Sie zuständigen Behörden und mit den Aufbauherstellern.

Was ist, wenn ich einen Smart Tachographen nachrüsten lassen muss?

Niclas Juthage: „Scania Fahrzeuge können mit dem Smart Tachographen nachgerüstet werden. Wir möchten sicherstellen, dass wir niemanden zurücklassen.“

Wer kann einen Smart Tachographen für mich montieren?

Wenn Sie einen Smart Tachographen nachrüsten lassen möchten, wird Ihnen Ihr Scania Servicepartner gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Wer speichert die Daten und wofür werden sie verwendet?

„Kunden, die über die Scania Telematik ein Scania Remote Download Paket gebucht haben, profitieren nicht nur von dem automatischen Download und der Archivierungssoftware, sondern können gleichzeitig die bereit gestellte Analysesoftware und Auswertungssoftware nutzen. Die Daten werden bei Scania mit höchster Sorgfalt behandelt und unterliegen strengsten Datenschutz- und Sicherheitsvorgaben“, sagt Lara Johansson, Business Manager Tachograph Services.

Ist die Fahrerkarte mit dem Smart Tachograph kompatibel?

Die neue Version der Fahrerkarte funktioniert mit dem Smart Tachographen und mit dem digitalen Tachographen der vorherigen Generation. Die Fahrerkarte der älteren Generation ist ebenfalls mit dem Smart Tachograph kompatibel.

Smart Tachograph

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne!

Jetzt anfragen