Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Batterie-Elektrofahrzeug (BEV)

Scania bietet die grösste Auswahl an einsatzbereiten Gas-, Hybrid-, Bioethanol-, Biodiesel- und HVO-Motoren, die die Euro-6-Norm erfüllen.

Batterie-Elektrofahrzeug (BEV)

• Das Batterie-Elektrofahrzeug wird hauptsächlich mit externer, elektrischer Energie versorgt.

• Das CO2 Reduktionspotential ist dabei von der Stromproduktion abhängig.

• Da in der Schweiz bis zu 60% des elektrischen Stromes aus Wasserkraft erzeugt werden, sieht die Bilanz deutlich besser aus als herkömmliche, fossile Treibstoffe.

•  Die grösste Herausforderung dieser Technologie liegt wohl in der Energiedichte sowie dem Energiegehalt, also den Platz und das Gewicht, welche die Energie zur Speicherung benötigt. 1 Liter bzw. dm3 Diesel z.B. hat eine 30-fach höhere Energie als 1 dm3 Batterie.

Geeignet für:

Städtischer Verteilerverkehr, Regionaler Verteilerverkehr, Fahrzeuge mit Fahrleistungen von ca. 100km zwischen längeren Fahrpausen

PRO

• Lokale Null-Emission über längere Distanzen

• Massive CO2 Einsparung (86%) gegenüber Diesel*

• Beinahe Kostenparität dank LSVA Befreiung (bis 2027)

CONTRA

• Bislang nur Prototypen oder Umbauten auf dem Markt

• Unter Umständen Geringere Nutzlast, kann jedoch bis max. 1t erhöht werden

• Ladeinfrastruktur wird benötigt

• Ladestrategie muss in das Transportkonzept eingebunden werden

*WtW (Well-to-Wheel) Reduktion gegenüber Diesel. Die "well-to-wheel", zu Deutsch wörtlich "Bohrloch-zum-Rad" Betrachtung zeigt Kohlenstoffdioxyd-Emissionen (CO2) entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Energieträgers, wie Treibstoffe oder Strom. Erst unter diesem Aspekt kommen Emissionen zur Energie Herstellung, Transport, Betankung sowie biologischen Kreisläufen zum Tragen.