Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Scania bewegt mit nachhaltigen Gas-Lösungen

LNG, Liquefied Natural Gas, also verflüssigtes Erdgas, ist eine nachhaltige Alternative zu fossilen Brennstoffen. Und sie wird bei Spediteuren immer beliebter. Staatliche Förderung, Mautbefreiung, günstige Betriebskosten und eine bessere Umweltbilanz machen die kürzeren Serviceintervalle, die ein LNG Scania benötigt, schnell wieder wett. Die Vorteile eines Erdgas-Lkw liegen auf der Hand.

„Ein Scania mit Gasmotor stösst gegenüber einem vergleichbaren Diesel-Lkw bei fossilem Erdgas bis zu 15 Prozent weniger CO2 aus. Mit Biogas kann der Wert auf bis zu 90 Prozent klettern“, erklärt Stefan Ziegert, Produktmanager nachhaltige Transportlösungen bei Scania Deutschland Österreich. „Für unsere Umwelt ein ganz klarer Vorteil. Wirtschaftlich rechnen sich unsere LNG-Lkw für jene Kunden, die im Durchschnitt mehr als 100'000 Kilometer pro Jahr mit dem Fahrzeug zurücklegen.

Von mehr LNG-Tankstellen profitieren die Kunden

Doch wie sieht es mit dem Tankstellennetz für LNG-Lkw aus? Es entwickelt sich! So plant Shell das Tankstellennetz für LNG auf 35 bis 40 Stationen auszubauen und setzt dabei auf Bio-LNG. „Wir begrüssen diesen Schritt. Denn verbessert sich die Infrastruktur beim LNG-Tankstellennetz, erleichtert dies auch die Entscheidung unserer Kunden in eine nachhaltige LNG-Lösung von Scania zu investieren“, so Christian Hottgenroth, Direktor Verkauf Lkw, Scania Deutschland Österreich.

So funktioniert das Betanken mit LNG

Ist die Entscheidung für einen Scania mit LNG-Antrieb gefallen, die Tankstellen-Infrastruktur für die eigene Route gecheckt, bleibt für den Fahrer noch die Frage zu klären „Wie betanke ich den LNG-Lkw richtig?“. Das Video erklärt, wie es funktioniert.

Pressekontakt

Tobias Schönenberger

Leiter Marketing & Kommunikation

Graziana Rickli

Marketing Kommunikation

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2017 lieferten wir 82‘500 Lkw, 8‘300 Busse sowie 8‘500 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug letztes Jahr knapp 120 Milliarden SEK (12,2 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen. Das Unternehmen Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 49‘300 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion ist in Europa, Südamerika und Asien konzentriert – regionale Produktionsstätten befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zur TRATON AG. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.scania.com.