Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Neues Tanklöschfahrzeug für die Stützpunktfeuerwehr Sursassiala

Im Bündner Oberland, in Disentis/Mustér, gab es kürzlich viele strahlende Gesichter bei den Feuerwehrleuten, als sie ihr neues Tanklöschfahrzeug in Empfang nehmen durften. 

Der Scania P450 im üblichen Feuerwehrrot und den neckischen gelben Flammen ist ein echter Hingucker. Der Feuerwehrkommandant Gion Tenner erzählt, dass dieses Fahrzeug der Traum seiner Truppe war. Nun sei dieser Traum zur Wirklichkeit geworden. Das gewünschte vollautomatische Getriebe und der attraktive Preis haben zum Kauf des Scania P450 geführt. Die 450 PS seien im bergigen Einsatzgebiet ein grosser Vorteil.

Stützpunktfeuerwehr Sursassiala

Die Stützpunktfeuerwehr Sursassiala besteht aus den vier Standpunkten Disentis/Mustér, Sedrun, Curaglia und Platta. Das Einsatzgebiet ist sehr weitläufig und reicht von Disentis bis zu den Passhöhen des Oberalp- und Lukmanierpasses. Die vielen kleinen und abgelegenen Weiler lassen vor allem im Winter Löscharbeiten zur grossen Herausforderung werden. In den Bereichen Strassenrettung, Öl- und Chemiewehr, Autodrehleiter-Einsatz, sowie bei der Versorgung mit Waldbrand-Bekämpfungsmaterial  reicht das Einsatzgebiet der Feuerwehr Sursassiala bis nach Tavanasa, rund 20 Kilometer dem Vorderrhein entlang gegen Ilanz. Die Feuerwehrtruppe von Kommandant Gion Tenner umfasst 87 Männer. 

Der Neue

Nach langem Warten konnte die Feuerwehr in Disentis nun ihr neues Tanklöschfahrzeug in Empfang nehmen. In Zusammenarbeit mit der Firma Rosenbauer konnte Scania Schweiz AG ein weiteres Feuerwehrfahrzeug ausliefern. Der Scania P450 B 4x4 HZ ist mit einem Wandler-Automatikgetriebe Allison GA 867R, einem permanenten Allrad mit Verteilergetriebe und Geländeuntersetzung sowie drei Differenzialsperren (vorne, Mitte und hinten) ausgestattet. Der 13-Liter-Motor mit 450 PS hat ein Drehmoment von 2'350 Nm. Der Getriebe-Nebenantrieb hat eine Leistung von 600 Nm. Das 4x4-Fahrzeug mit dem mittelangen P-Fahrerhaus eignet sich - trotz niedrigem Einstieg – bestens für die Einsätze auf unbefestigten, steilen Strassen in der Surselva. Mit den blauen Doppelblitzleuchten im Dach und an der Fahrzeugfront, den zusätzlichen Heckleuchten und den Martinshörnern auf dem Dach ist das Fahrzeug bereit für den Ernstfall. Der Scania P450 ist auf 18 Tonnen Gesamtgewicht ausgelegt. Bei gefüllten Tanks wiegt er gut 16 Tonnen und hat so noch Reserven für zukünftiges FW-Material. 

Aufbau

Die Firma Rosenbauer hat ebenfalls gute Arbeit geleistet. Der Aufbau beinhaltet einen Wassertank, der 3'000 Liter fasst, zwei Schaumtanks à 150 und 50 Liter, eine Wasserpumpe mit einer Leistung bis zu 3800 l/min, diverse Stauräume für sämtliches Material und genügend Scheinwerfer, um im Dunkeln den Feuerwehrmännern das Arbeiten zu erleichtern. 

Pressekontakt

Tobias Schönenberger

Leiter Marketing & Kommunikation