Offenbar kommen Sie von hier: Scania .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Weltweit erster alternativ betriebener Reisebus für Langstreckenbetrieb

    An der IAA stellt Scania ihren neuen Interlink Medium Decker Reisebus mit Flüssiggas-Antrieb (LNG) mit einer Reichweite von bis zu 1‘000 Kilometern vor. Scania erweitert damit ihr breites Spektrum an alternativen Treibstoffoptionen für nachhaltige Überlandbusfahrten.

    "Während es für CO2-bewusste Busunternehmen in Städten und Ballungsgebieten viele Möglichkeiten gibt, existiert auf dem Überlandmarkt eine Lücke, die wir jetzt geschlossen haben", sagt Karin Rådström, Head of Buses and Coaches bei Scania in Södertälje. "Da LNG in ganz Europa und auch in vielen anderen Teilen der Welt immer mehr zur Verfügung steht, handelt es sich um eine zeitgemässe und sinnvolle Alternative."

    LNG-Einsatzgebiete haben das Potenzial, die CO2-Emissionen um 20 Prozent zu reduzieren und gleichzeitig die Stickoxid- und Feinstaubemissionen deutlich zu senken. Darüber hinaus sind die Geräuschpegel eindeutig niedriger. Einige Länder beginnen nun auch mit dem Angebot von verflüssigtem Biogas, wodurch die CO2-Emissionen um 90 Prozent gesenkt werden können.

    Nachhaltigkeit ist das Leitmotiv von Scania an der IAA und das gesamte Busangebot wird mit alternativen Treibstoffen betrieben - vom Scania Citywide LE Suburban Hybrid bis zum Scania Interlink High Decker für Hydriertes Pflanzenöl (HVO).

    Darüber hinaus stellt Scania seinen batterieelektrischen Citywide Low Floor Bus vor, der derzeit bereits im regulären Verkehr im schwedischen Östersund eingesetzt wird. An der IAA haben die Besucher die Möglichkeit, den Bus auf dem Messegelände auf einer internen Route aus nächster Nähe zu erleben.

    Besuchen Sie uns auf dem Stand C 22 in der Halle 12, um das breite und nachhaltige Scania-Angebot an Stadt- und Reisebussen kennenzulernen.

    Pressekontakt

    Tobias Schönenberger

    Leiter Marketing & Kommunikation

    Graziana Rickli

    Marketing Kommunikation