Offenbar kommen Sie von hier: Scania .

Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.

Scania erreicht einen Meilenstein – eine halbe Million vernetzte Fahrzeuge

20. OKTOBER 2021

Mehr als 500'000 vernetzte Fahrzeuge fahren in 100 Scania Märkten und tauschen kontinuierlich Daten aus. Die in den Fahrzeugen verbauten Telematik-Einheiten ermöglicht die Kunden, die operativen Leistungen in ihren Betrieben zu verbessern und stellt Scania wichtige Informationen zur kontinuierlichen Optimierung von Produkten und Services zur Verfügung.

„Man darf die Wichtigkeit von vernetzten Fahrzeugen und die daraus gewonnenen Daten nicht unterschätzen. Das sind essenzielle Indikatoren für das Transportwesen“, sagt Philip Kupschina, Leiter Scania Solution Sales & Training bei der Scania Schweiz AG.
 

„Es ist ein entscheidender Meilenstein auf unserem Weg, ein Anbieter für nachhaltige Transportlösungen zu werden. Scania wäre ohne intelligente Vernetzung nicht da, wo wir heute sind, wenn nicht vor etwa 20 Jahren die ersten Fahrzeuge vernetzt worden wären. Die Einführung unserer Kommunikationseinheit sowie die Scania Telematik Lösungen mit ihrem wachsenden Serviceportfolio sind strategisch wichtige Meilensteine – genauso wie die verschiedenen Auszeichnungen, die Scania im Laufe des letzten Jahrzehnts erhalten hat", ergänzt Philip Kupschina.
 

Von 100'000 auf 500'000 in sieben Jahren
 

Vor zehn Jahren führte Scania als erste Marke in der Branche eine Kommunikationseinheit als Standard in allen Fahrzeugen ein. Seitdem verlassen alle Neufahrzeuge das Werk mit einem Communicator. Im Jahr 2014 erreichte Scania die Zahl von 100'000 vernetzten Fahrzeugen und seitdem stieg diese jährlich um fast 60'000 an. Seit 2019 können auch die Industrie- und Schiffsmotoren vernetzt werden, wobei die historische Marke von 500'000 Mitte 2021 überschritten wurde.
 

Pakete der Scania Fleet Management Services
 

Scania bietet verschiedene Servicepakete zur Auswahl, wie zum Beispiel das kostenlose Monitoring Paket, das den Zugriff auf das Fleet Management Portal (FMP) und die Fleet App ermöglicht. Der Flottenbesitzer erhält wöchentlich, monatlich und jährlich Berichte über seinen Fuhrpark mit unter anderem grundlegenden Fahrzeugdaten wie zum Beispiel Durchschnittsgeschwindigkeit, Verbrauch oder prozentualer Leerlaufanteil.

Das beliebteste Servicepaket ist das Control Paket. Es zeigt detaillierte Informationen über Effizienz, Produktivität, Sicherheit und Umweltauswirkungen des Unternehmens, was vor einigen Jahren noch nicht möglich war. Die Transparenz aus einer Vielzahl von Datenparametern liefert den Unternehmern wertvolle Informationen und damit entscheidende Vorteile.
 

Damit der Unternehmer sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann, bietet Scania darüber hinaus verschiedene Tacho Remote Download Services an. Die während der Fahrt übertragenen Daten können einfach und gesetzeskonform analysiert und dokumentiert werden, ohne viel zusätzlichen Aufwand.
 

"Kunden, die unsere Telematik verwenden, können die Vorteile der vorliegenden Daten wirklich nutzen", kommentiert Eva Sahlström, Project and Communications Manager bei Sales and Marketing, Scania CV AB. „Der schwedische Kunde LindholmsGruppen, ein Hersteller von Holzhäusern mit Sägewerken und eigener Spedition, erwähnt die Telematik Services von Scania in seinem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht als wertvolles Instrument, um seine Ziele in Bezug auf Effizienz und geringere Emissionen zu erreichen".
 

Was wird in Zukunft passieren?
 

Derzeit können die Kunden ihre Fahrzeuge auf Basis von Motor- oder Treibstoffparametern analysieren. Mit der zunehmenden Elektrifizierung von Schwertransporten sind weitere Meilensteine in Sicht. Hard- und Softwareupdates erlauben auch bei batterieelektrischen Fahrzeugen eine Leistungs- beziehungsweise Datenauswertung.
 

"Auch eine neue Hard- und Softwaregeneration wird Einzug halten, was eine schnellere und fortschrittlichere Datenerfassung und -analyse ermöglicht“, erklärt Kupschina und ergänzt: „Das führt zu mehr modularen und massgeschneiderten Dienstleistungen und ist ein wichtiger zukunftsweisender Schritt, hin zu mehr nachhaltigem Transport".

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2019 lieferten wir 91'700 Lkw, 7'800 Busse sowie 10'200 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2019 mehr als 152 Milliarden SEK (mehr als 15 Milliarden CHF), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 51'000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zu TRATON SE.

KontakT

Tobias Schönenberger
Leiter Marketing & Kommunikation

tobias.schoenenberger@scania.ch

044 800 13 64

KontakT

Philipp Kupschina
Leiter Scania Solution Sales & Training

philipp.kupschina@scania.ch
044 800 13 64

Händlersuche