Anscheinend kommen Sie aus .

Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.

Motoröl interagiert mit jedem beweglichen Bauteil des Motors und ist daher ein entscheidendes Element, das eine zentrale Rolle bei den Auswirkungen auf die Umwelt sowie die Leistung und Wirtschaftlichkeit Ihres Scania Motors spielt. Und da in modernen und hochentwickelten Motoren zunehmend innovative Materialien mit immer engeren Toleranzen eingesetzt werden, ist eine individuell auf jede Motorbaureihe abgestimmte Ölmischung wichtiger denn je zuvor. Deshalb entwickelt Scania seit über 20 Jahren auf seine Motorbaureihen abgestimmte Öle, die in Praxisversuchen getestet und angepasst werden. 

Weniger Kraftstoff

Von Scania zugelassene Öle senken im Vergleich zu gängigen Ölen auf dem Markt den Kraftstoffverbrauch und damit die Kosten – sie sind wirtschaftlicher und besser für die Umwelt.

Höhere Verfügbarkeit

Je nach Einsatzgebiet und Nutzung können die Wartungsintervalle deutlich verlängert werden. Das bedeutet für Sie mehr Zeit auf der Straße.

Umweltvorteile

Eine nachhaltige Win-Win-Lösung, denn reduzierter Kraftstoffverbrauch und weniger Ölwechsel mindern die Auswirkungen auf die Umwelt.

Gewissheit

Schützen Sie Ihre Investition in einen Motor der Spitzenklasse mit einem Öl der Spitzenklasse. Auf Scania Oils können Sie sich verlassen. Sie wurden entwickelt und getestet für Wartungsintervalle von bis zu 155.000 km und sie haben sich im Einsatz bewährt. Für Ihren Scania Motor gibt es keinen besseren Schutz als Scania Oil.

Wir entwickeln das Öl – so wie auch jede andere Komponente

Scania Oil wird für beste Leistung, Wirtschaftlichkeit und höchsten Schutz für Ihren Motor entwickelt. Doch welche Wissenschaft liegt dem Entwickeln eines Öls zugrunde, das genau auf die Ansprüche Ihres Motors abgestimmt ist? Mattias Berger ist Senior Technical Manager bei Scania und er erklärt, worin sich die Ölmischungen unterscheiden und warum Scania Oil die beste Wahl für Ihren Scania Motor ist.

SCANIA OILS – FÜR LEISTUNGSSTEIGERUNG ENTWICKELT

Scania Oil wurde für maximale Leistung in den Bereichen Motorschutz und Kraftstoffersparnis sowie minimierte Auswirkung auf die Umwelt entwickelt. Und das Öl LDF-4 unserer neuesten Generation führt diese Leistung auf eine höhere Ebene. Der Kraftstoffverbrauch wird im Vergleich zum Öl LDF-3 10W-40 deutlich verringert und das Wechselintervall für den Partikelfilter verdoppelt.

WÄHLEN SIE DAS PERFEKTE ÖL FÜR IHREN SCANIA MOTOR

  Scania Öl E7 15W-40 Scania Öl Beo-2 Scania Öl LDF-3 10W-40 Scania Öl LDF-4
Euro 1 Ja K.A. Ja Ja
Euro 2 Ja K.A. Ja Ja
Euro 3 Ja K.A. Ja Ja
Euro 4 Ja K.A. Ja Ja
Euro 5 Ja K.A. Ja Ja
Euro 6 Nein K.A. Ja Ja
Bioethanol-Motor ED95 Nein Ja Nein Nein
Temperaturbereich -15 bis +30 °C -25 bis +30 °C -25 bis +30 °C -30 bis +30 °C
Wechselintervall Normal Verlängert Verlängert Verlängert
Kraftstoffeinsparung - - >1 % gegenüber E7 Ja

Wussten Sie schon?

  • Scania unterwirft alle Ölmischungen für Scania Motoren strengen Praxistests – als einziger Hersteller.

  • Die Zusammensetzung von Scania Oil ist einzigartig – jede Mischung ist auf die jeweilige Motorbaureihe ausgerichtet.

  • Scania Oil minimiert die Folgen der Nachbehandlung sowie den Verbrauch von Motoröl und Kraftstoff.

  • Die technischen Daten von Scania Oil entsprechen der Vorgabe ACEA E9 der European Automobile Manufacturers Association (ACEA, www.acea.be) für Motoren mit hoher Nennleistung, die den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 6 entsprechen.

  • Es ist geeignet für Motoren mit oder ohne Partikelfilter und auch für die meisten Motoren, die mit Systemen der selektiven katalytischen Reduktion von NOₓ ausgerüstet sind.

  • Die Abkürzung LDF steht für Long Drain Field Test. Dies bedeutet, das wir Öle und Motoren im Fernverkehr über 155.000 km und nicht nur über 60.000 km prüfen, bevor das Öl abgelassen wird und die Motorbauteile untersucht werden.

  • Das Wechselintervall für den DPF (Abgaspartikelfilter) wird durch Scania LDF-4 ungefähr verdoppelt.

SUBOPTIMALES ÖL = SUBOPTIMALE LEISTUNG

  • Erhöhter Ölverbrauch

  • Erhöhter Verschleiß an Rollenstößeln

  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit von Ölversauerung, die zu Weichmetallkorrosion und Kolbenablagerungen führt.

  • Erhöhte Bildung von Ölschlamm mit möglichem Verstopfen von Filtern und sogar Ölkanälen.

  • Verminderte Schmierfähigkeit bei Kaltstarts, die Verschleiß fördert.

  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch wegen falscher Viskosität.