Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

21.06.17

HAVI und Scania tragen zur Senkung der CO2-Emissionen in der Lieferkette von McDonald's bei

HAVI und Scania setzen sich durch die gemeinsame Entwicklung von Transport- und Logistiklösungen aktiv für die globalen Klimaschutzziele ein.

Im dritten Quartal dieses Jahres beginnt die Umsetzung eines Fünfjahresplans von HAVI und Scania mit dem Ziel, die CO2-Bilanz bei den Transporten zu und von McDonald's Restaurants in zahlreichen europäischen Ländern deutlich zu senken.

Ermöglicht wird dies durch den Einsatz von Lkw und Lösungen der neuen Generation Scania.

Maßstäbe im innerstädtischen Lieferverkehr

Führende Unternehmen haben auch die Pflicht, den Wandel voranzutreiben. Mit dieser Partnerschaft setzen wir neue Maßstäbe im innerstädtischen Lieferverkehr.

Haluk Ilkdemirci

President, Logistics, HAVI

Ziel ist der Umstieg von dieselbetriebenen Lkw auf beispielsweise gasbetriebene Fahrzeuge oder Hybrid-Modelle, sodass bis 2021 circa 70 Prozent aller Fahrzeuge des HAVI Fuhrparks in verschiedenen europäischen Ländern mit alternativen Kraftstoffen fahren.

Die CO2-Emissionen der Lkw und Lösungen der neuen Generation Scania, die bei Lieferungen von HAVI an McDonald's Restaurants entstehen, werden fortlaufend in Echtzeit gemessen.

Die Konnektivität des Fuhrparks wird somit vorangetrieben.

Diese wesentliche Veränderung des Fuhrparks wird voraussichtlich je nach Strecke sowie Kraftstoff- und Verkehrsbedingungen zu CO2-Senkungen in Höhe von 15 bis 40 Prozent je gefahrenem Kilometer führen.

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung zur Partnerschaft von HAVI und Scania:

Pressekontakt