Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

EINE JACKE WIE KEINE ANDERE

TRUCKER’S HAUTE COUTURE

Für die Veröffentlichung der neuen Griffin-Kollektion haben wir beschlossen, etwas Außergewöhnliches zu tun. Wir wollten sowohl Scania Gear als auch unsere Lkw einbinden und haben beschlossen, eine ganz spezielle Trucker-Jacke zu entwerfen. Eine Zusammenarbeit zwischen dem unangefochtenen König der Scania Show-Trucks: Sven-Erik „Svempa“ Bergendahl und der weltberühmten Haute Couture-Modedesignerin: Bea Szenfeld. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Griffin Jacke - ein einzigartiges Stück Haute Couture.

Die Jacke

Die ganz spezielle Jacke – hergestellt aus 80 Scania Keilriemen, sorgfältig federartig aufgeschnitten – wird am 1. November 2017 enthüllt und dann für wohltätige Zwecke versteigert. Falls Sie die Jacke nicht persönlich bewundern können, können Sie sie in allen Details in unserer Galerie ansehen.

Das Design-Team

Svempa ist eine Institution in der Welt der Custom-Trucks. Neben zahlreichen maßgeschneiderten Fahrzeugeditionen hat er weltberühmte Show-Trucks geschaffen, wie beispielsweise den Chimera, den Blue Griffin und die Red Pearl. Bea Szenfeld ist Modedesignerin, die nicht nur Bühnen-Outfits für das Finale des Eurovision Song Contest 2016 geschaffen hat – eine Show mit über 200 Millionen Zuschauern –, sondern auch einzigartige individuelle Outfits für Weltstars wie Lady Gaga und Björk.

Die Inspiration

Svempa kommt aus einer Welt, wo harte Oberflächen zu Formen gepresst werden, die selbst im Stillstand Bewegung vermitteln. Bea dagegen arbeitet immer schon mit organischen und weichen Materialien, die den Körper umfließen. Die gemeinsame Inspiration fanden beide im Greif-Symbol von Scania. Die Leidenschaft von Bea für die Verwendung von Upcycling-Materialien, kombiniert mit dem Wissen von Svempa über Fahrzeuge führten dazu, dass sie das Werk von Scania in Södertälje plünderten – dem perfekten Ort, um den ganzen Prozess ins Leben zu rufen.

Die Zusammen­arbeit

Die kreative Arbeit fand in der Werkstatt von Svempa statt, im Büro von Bea, ebenso wie im Werk von Scania in Södertälje. Die Arbeit begann mit den Teilen aus den Keilriemen – allen 800. Für jedes davon waren drei Schnitte und zwei Löcher notwendig, bevor sie mit fast 5000 Stichen zusammengenäht werden konnten. Alles von Hand. Insgesamt waren für das Kunstwerk mehr als 250 Stunden persönlicher Arbeit notwendig, wo das Wissen über die Truck-Welt von Svempa und das Know-how aus dem Fashion-Bereich von Bea aufeinandertrafen – Feder für Feder.

Das Projekt

Wenn sich starke Persönlichkeiten aus sehr unterschiedlichen Welten treffen, passiert immer etwas Interessantes – wir haben deshalb beschlossen, den Prozess zu filmen und eine kurze Dokumentation über die Zusammenarbeit, den Prozess und die eigentliche Jacke zu erstellen.

SVEMPA & BEA SCANIA TRUCK GEAR – TOP-PICKS