Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Arbeiten bei Scania

Wo Herkunft und Geschlecht keine Rolle spielen

Dafür Sorge zu tragen, dass das Personal von Scania eine ausgewogene Mischung darstellt, was Geschlecht, Alter, Werdegang und Erfahrung angeht, ist von entscheidender Bedeutung für den fortgesetzten Erfolg des Unternehmens. Diversität stärkt das Unternehmen und unterstützt gleichzeitig seine Strategien zur Erreichung seiner Ziele für das Jahr 2020. Scania hofft, dass die Bildung eines breit gefächerten Mitarbeiterstammes die Fähigkeit des Unternehmens verbessern wird, tüchtige Kräfte zu gewinnen und zu binden und als bevorzugter Arbeitgeber anerkannt zu werden.

14274-0151

Diversität, Inklusion und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sind zentrale Werte bei Scania, die sich im Alltag unserer Mitarbeiter spiegeln. Fotos: Gustav Lindh

„Ich finde, das Beste am Arbeiten bei Scania ist, dass das Unternehmen wirklich auf die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben achtet,“ sagt Bei Qiu, Projektmanagerin bei Scania IT. „Zum Beispiel konnte ich, bevor ich mit meinem zweiten Kind in Mutterschaftsurlaub ging, zusammen mit meinem Vorbesetzten einen Entwicklungsplan aufstellen. Ich setzte ein Ziel, und dann besprachen wir gemeinsam, wie es erreicht werden kann. Als ich aus dem Mutterschaftsurlab zurückkam, wurde ich also Projektmanagerin.“

„Wir suchen Team-Player und Kompetenzen“

Mitarbeiter mit unterschiedlichen Werdegängen und Erfahrungen vergrößern den Wissensfundus des Unternehmen, verbessern seine Fähigkeit, Kundenbedürfnisse zu erfüllen, und stärken seine Marktstellung.

„Beim Zusammenstellen der Gruppen suchen wir nach Team-Playern und Kompetenzen“, erklärt William Baker, Teamleiter in der Fahrerhausproduktion. „Ihr bisheriger Werdegang und Ihre Herkunft spielen keine Rolle. Solange Sie ein Team-Player sind und die erforderlichen Kompetenzen mitbringen, sind Sie für Scania der bzw. die Richtige.“