Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania Marktseite.
Deutschland
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Scania 770 S

Transportunternehmen Buchner setzt auf neuen Scania 770 S: „Pure Faszination am Fahren“

Pure Faszination am Fahren

Das Unternehmen Thomas Buchner Int. Transporte komplettiert seine Scania Flotte durch ein Modell der neuen Baureihe 770 S.

Eine schier unerschöpfliche Leistung bei wirtschaftlichem Kraftstoffverbrauch und hohem Fahrkomfort. So lautet das Urteil von Transportunternehmer Thomas Buchner. Dieser komplettierte unlängst seinen Fuhrpark um einen Scania 770 S, dem Flaggschiff des schwedischen Nutzfahrzeugherstellers mit dem weltweit stärksten Lkw-Motor aus einer Serienproduktion. 

Ideale Zugmaschine für schwere Zuglasten

Thomas Buchner und sein Fahrerteam transportieren fast ausschließlich schwere Lasten von bis zu 40 Tonnen Zuggesamtgewicht. Der Scania 770 S ist eine dreiachsige Zugmaschine. „Probleme mit den gesetzlichen Achslasten und dem zulässigen Gesamtgewicht gehören der Vergangenheit an“, sagt Thomas Buchner. Der kraftvolle V8-Motor sorgt für ausreichend Schub und das bei dem niedrigsten Schadstoffausstoß, der in dieser Kraftfahrzeugklasse aktuell möglich ist. 

Vielfache Verbesserungen im Interieur

Viele Tausend Kilometer sind die Fahrer von Thomas Buchner mitunter unterwegs. Das Thema Fahrkomfort darf daher nicht zu kurz kommen und wurde bei der Entwicklung des Scania 770 S besonders berücksichtigt. Zum Beispiel durch ein wesentlich geräumigeres Fahrerhaus und einen ergonomischen Sitz. Geschäftsführer Thomas Buchner lobt auch das neue Armaturenbrett: „Die Anordnung der Instrumente ist vorbildlich, alles ist gut überschaubar und leicht zu bedienen.“ Auch der Schlafplatz ist komfortabler gestaltet als bei den Vorgängermodellen.

Familienbetrieb setzt ausschließlich auf Scania

Thomas Buchner setzt seit der Unternehmensgründung ausschließlich auf Premiumqualität aus dem Hause Scania. Das erste Modell war seinerzeit ein Scania Rent Mietfahrzeug. Doch es sind nicht nur die hohen technischen Standards, die den erfahrenen Transportunternehmer überzeugen. „Die Fahrzeuge überzeugen durch sehr kraftvolle und trotzdem verbrauchsgünstige Motoren“, lobt Thomas Buchner. „Hinzu kommen die Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit sowie der überaus freundliche Kontakt mit den Mitarbeitern von Scania München.“ Eine Million Kilometer möchte Buchner jedes seiner Kraftfahrzeuge nutzen, mindestens zehn Jahre lang soll der 770 S im Dienst stehen. Der Anschaffungspreis amortisiere sich Buchner zufolge durch Top-Qualität, hohe Wirtschaftlichkeit und gute Vermarktbarkeit der Gebrauchtfahrzeuge.

Dank Scania leichter gute Fahrer finden

Neben allen technischen Vorteilen fungiert das Image von Scania auch als Zugpferd für gute Berufskraftfahrer. Diese Erfahrung macht Thomas Buchner, der selbst einige Jahre im Lkw-Vertrieb gearbeitet hat, immer wieder. Die Kundenorientierung der Scania Mitarbeiter empfindet er als vorbildlich. „Schon der Support im Anschaffungsprozess war großartig“, lobt der erfahrene Unternehmer.

Über das Unternehmen

Thomas Buchner Int. Transporte wurde im Jahr 2012 als Familienunternehmen gegründet und hat seinen Sitz in Hohenlinden im Landkreis Ebersberg (Oberbayern). Das Transportunternehmen ist auf die Bereiche Getränke-, Gefahrgut- und Messguttransporte spezialisiert und beschäftigt derzeit 5 Mitarbeiter. Gründer und Geschäftsführer ist Thomas Buchner. Der Fuhrpark umfasst sechs Lkw des Herstellers Scania. 

Pure Faszination am Fahren

„Probleme mit den gesetzlichen Achslasten und dem zulässigen Gesamtgewicht gehören der Vergangenheit an.“

Thomas Buchner

Thomas Buchner Int. Transporte