Bring mich zu Scania Schweiz .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

SCANIA V8 IST 50 JAHRE ALT

1969 - 2019

SCANIA V8 IST 50 JAHRE ALT

Die Stärke, das Gefühl und der unverwechselbare Sound - alles, was dazu beiträgt, dass man zur Legende wird. Hier ist die Geschichte hinter Scanias V8 Motoren – die in diesem Jahr auf ein Jubiläum zurückblicken darf.

Als Scania Ende der 1960er Jahre seinen 350 PS starken V8 vorstellte, galt er als stärkster Lkw-Dieselmotor Europas, eine Position, die er viele Jahre behaupten konnte. Es war der V8, der Scania zum König der Strasse machte.

In den frühen 1960er Jahren bot Scania-Vabis 8- und 11-Liter-Motoren mit einer Leistung bis zu 250 PS an. Doch die Techniker von Scania-Vabis erkannten, dass diese Motorleistung bald nicht mehr ausreichen würde, nicht zuletzt im nordländischen Schwerverkehr. Weshalb nicht der erste Hersteller sein, der Motorenleistung auf einem neuen Niveau anbietet?

Die Entscheidung, mit einem stärkeren Motor fortzufahren, wurde 1962 getroffen. So wurde mit der Entwicklung einer neuen Motoren-Generation begonnen, welche zusammen mit einer ersten Frontlenker-Fahrerhausvariante im Jahr 1968 vorgestellt werden sollte. Ein Achtzylinder-Reihenmotor würde weder unter der neuen Frontlenker-Kabine Platz finden, noch durfte es ein grösserer Sechszylinder-Motor sein. Dies veranlasste die Techniker dazu, einen V-Motor zu entwickeln. Dieser könnte in demselben Rahmen und unter der gleichen Kabine eingebaut werden wie der Reihensechszylinder mit 11 Liter Hubraum.

Daraus ergab sich ein starker, aber dennoch sehr kompakter Motor: ein 90-Grad-V8 mit einem Hubvolumen von 14,2 Litern. Bengt Gadefelt, der Ingenieur des V8, erklärte: "Wir haben erkannt, dass rund 350 PS erforderlich sind, um ein gutes Fahrverhalten zu erreichen, das heisst etwa 100 PS mehr als bei unseren bisherigen Motoren."

scania-v8-historia

Das Fahrverhalten ist ein Massstab dafür, wie sich der Motor beim Fahren mit dem Rest des Antriebsstrangs verhält. Für die Techniker von Scania-Vabis bedeutete ein gutes Fahrverhalten:

·        Weniger Gangwechsel bei allen Geschwindigkeiten erforderlich sind

·        Hohe Leistungsreserven über den gesamten Geschwindigkeitsbereich verfügbar sind

·        Eine hohe Zugkraft (Drehmoment) bei niedrigen Motordrehzahlen zur Verfügung steht

Die Spitzenleistung eines Motors ist im Allgemeinen weniger wichtig als das Fahrverhalten. Die Drehmomentcharakteristik ist jedoch entscheidend für das Verhalten des Motors. Der neue 14,2-Liter-Motor von Scania war in mehrfacher Hinsicht einzigartig. Von Anfang an mit einem Turbolader für höhere Leistung konzipiert und für eine sehr lange Lebensdauer oder hohe Kilometerleistung entwickelt.

Das Aussehen des Motors war auch speziell, mit den V-förmigen Ventildeckel auf den einzelnen Zylinderköpfen. Die Techniker von Scania-Vabis hatten die Leistungsanforderung auf 350 PS festgelegt, was damals von keinem europäischen Mitbewerber angeboten wurde.

Scania LB140-Modelle wurden schnell auf dem Markt bekannt. Sie kombinierten hohe Leistung mit einer Drehmomentkurve, die das Fahren bei niedrigeren Drehzahlen ermöglichte - was in einem schweren Fahrzeug sowohl angenehm als auch sehr wirtschaftlich ist. Viele Kunden schätzten auch das V8-Logo im Grill und das typische, kraftvolle Geräusch vom Motor. Mit seiner hohen Zuverlässigkeit und Langlebigkeit wurde dieser neue 14-Liter-V8-Motor zu einer Legende.

Seit der Einführung des V8-Motors von Scania im Jahr 1969 wurde dieser in vielen kleinen Schritten und kontinuierlichen Verbesserungen weiterentwickelt. Dies hat dazu geführt, dass Scania sowohl die immer strenger werdenden Abgasvorschriften als auch die hohen Anforderungen der Kunden hinsichtlich des Treibstoffverbrauchs erfüllen konnte, ohne dass der Motor an seiner Wartungsfreundlichkeit und der bekannt langen Lebensdauer Abstriche machen musste.

Der erste V8-Lkw der Baureihe 140 verfügte über den 14,2-Liter-Motor mit 350 PS mit einem Drehmoment von 1'245 Nm. Die aktuellen Spitzen-Modelle R 730 und S 730 verfügen heute über einen 16,4-Liter-V8, der den Euro 6 Vorschriften entspricht und 730 PS und 3'500 Nm liefert. Der Treibstoffverbrauch ist deutlich geringer wie auch die Abgasemissionen. Der heutige V8-Motor ist in vier Leistungsstufen erhältlich, um alle möglichen Einsatzbereiche im Hochleistungssegment abzudecken. Die Motoren mit 520, 580 und 650 PS verfügen ausserdem über eine Abgasreinigung mit SCR-Only-Technologie, was die Wirtschaftlichkeit weiter verbessert hat.

Obwohl die Ähnlichkeiten zwischen diesen Motorengenerationen begrenzt sind - abgesehen davon, dass sie die weltweit stärksten V8-Motoren für Lastwagen sind, haben sie eines gemeinsam: Modularisierung. Durch die Modularisierung können Kunden Fahrzeuge auswählen, die für jede Art von Einsatz geeignet sind. Da jedes einzelne Fahrzeug so gebaut ist, dass es den tatsächlichen Bedürfnissen jedes Kunden entspricht, ergibt sich daraus die bestmögliche Kombination aus Leistung und Qualität. Kunden profitieren von der hohen Verfügbarkeit des Fahrzeuges, niedrigen Wartungskosten und einem hohen Wiederverkaufswert, was die Produktivität und Rentabilität erhöht.

ZEITLINIE SCANIA V8

Wichtige Jahre in der Geschichte des V8-Motors.

1969

Brandneuer, kompakter 14-Liter-V8-Motor mit einer Rekordleistung von 350 PS und 1'245 Nm Drehmoment. Turbolader mit einzelnen Zylinderköpfen.

1969-scaniav8

1976

Die "Tiefe-Drehzahl-Philosophie" wird in der 375-PS-Version des 14-Liter-V8 mit einem grünen Feld auf dem Drehzahlmesser gekennzeichnet, da das maximale Drehmoment bereits bei niedrigeren Drehzahlen erreicht wird, damit der Treibstoffverbrauch weiter reduziert werden kann.

1976-scania-v8

1982

Die Ladeluftkühlung wird beim 14-Liter-Motor von Scania eingeführt.

1982-Scania_v8

1987

Es werden drei neue V8-Varianten vorgestellt, die stärkste mit 470 PS und elektronisch gesteuerter Einspritzung (EDC).

 

1991

Zu Beginn der 1990er Jahre wurden Umweltanforderungen immer wichtiger. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Scania im Jahr 1991 brachte das Unternehmen ein komplettes Programm an Euro-1-Motoren auf den Markt, darunter zwei V8-Motoren: 450 PS mit mechanischer Einspritzung und ein EDC-Motor mit 500 PS, der erste Motor der die 500 PS Marke erreicht hatte.

1991-scania_v8

1995

Die Lkw der 4er-Serie werden mit umfassenden Verbesserungen am 14-Liter-V8-Motor präsentiert, darunter das EDC der zweiten Generation (460 und 530 PS).

1995-scania_v8

2000

Scania bringt einen brandneuen Euro 3 15,6-Liter-V8 auf den Markt, der den 14-Liter-Motor ersetzt. Der neue Motor ist modular aufgebaut und teilt sich viele Komponenten mit den Sechszylindermotoren mit 12 Litern Hubraum.

2000-scania_v8

2004

Das V8-Programm wird mit der Einführung der R-Serie (500 und 580 PS) aufgerüstet.

2004-scania_v8

2005

Mit Hilfe einer an die Bedürfnisse der verschiedenen Transporttypen angepassten Technologie präsentiert Scania seine breiteste Motorenpalette aller Zeiten, einschliesslich V8-Motoren mit 500, 560, 620 PS und einem Drehmoment von bis zu 3'000 Nm. Diese Motoren waren allesamt in Ausführungen für Euro 3, Euro 4 und Euro 5 verfügbar.

2005-Scania_v8

2007

Alle Scania V8-Motoren werden mit traditionell grosszügiger Leistung und hervorragender Lebensdauer auf Euro 5 aufgewertet.

2007-Scania_v8

2010

Die R-Serie von Scania wurde mit einer neu entwickelten Hochleistungsversion des V8 zum stärksten Lkw der Welt. Das Flaggschiff leistete 730 PS und 3'500 Nm in einem Motor mit einem leicht erhöhten Hubraum von 15,6 auf 16,4 Liter. Dieser Motor wurde entwickelt, um die höchsten Emissionsanforderungen sowie Gesamtzuggewichte der Märkte erfüllen zu können. Der aus verdichtetem Graphiteisen (CGI) gegossene Motorblock ist zudem leichter und stärker als je zuvor. Es ist auch der erste Scania-V8 mit variabler Turbogeometrie und Scania XPI, einem Common-Rail-Einspritzsystem von Scania.

2010-Scania_V8

2013

Alle Scania-Motoren sind als Euro 6 erhältlich und wurden ab 2014 in der EU eingeführt. Scania ist heute der einzige Hersteller auf dem Markt, der V8-Motoren mit ihrer einzigartigen Kombination aus Leistung und Funktionalität anbietet. Alle Euro 6 V8-Motoren wurden mit dem grösseren Hubvolumen von 16,4 Litern realisiert.

2013-Scania_v8

2016

Die neue Lkw-Generation von Scania wird mit den V8-Motoren für Euro 6, die in den Prestige-Modellen der R-Serie und der neuen Flachboden-S-Serie erhältlich sind, vorgestellt. Die Wirtschaftlichkeit wird durch eine ausgefeilte Aerodynamik und Verbesserungen der Antriebsstrang- und Steuersysteme weiter verstärkt.

2016-Scania_v8

2019 

Wie auch die 5- und 6-Zylinder-Motoren von Scania sind die V8-Motoren für die Abgasreinigung mit SCR only ausgelegt, was für zusätzliche Treibstoffeffizienz sorgt. Die V8-Motoren mit 520 und 580 PS werden durch einen 650-PS-Motor ergänzt. Der Prestige-Motor mit 730 PS und 3'500 Nm vertraut nach wie vor auf eine Kombination von EGR und SCR. Kleine Verbesserungen an den Einlass- und Auslasssystemen, der Einspritzung, der Schmierung und der Druckluftversorgung tragen zu weiteren Treibstoffeinsparungen bei allen Motoren bei.

2019-Scania-V8