Anscheinend kommen Sie aus .
Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.
Schweiz
Verkaufsregion
Produktionsstandort

Umweltrichtlinie

Scania ist einer der weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Dazu zählen Lkw und Busse für anspruchsvolle Transportaufgaben sowie damit einhergehende Dienstleistungsangebote. Zudem ist Scania ein führender Anbieter von Industrie- und Schiffsmotoren.

Scania beabsichtigt den Umstieg auf nachhaltige Transportsysteme voranzutreiben und auf diese Weise eine Mobilitätswelt zu erschaffen, die besser ist für Unternehmen, Gesellschaft und Umwelt. Scania betrachtet die Agenda 2030 der Vereinten Nationen als gemeinsame Agenda, die eine Zusammenarbeit über staatliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Grenzen hinweg erfordert. Wir befürworten die 17 Ziele ausdrücklich und sind davon überzeugt, dass sie das Potenzial haben, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel herbeizuführen.

Als Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen hat sich Scania der Einhaltung der 10 Prinzipien verpflichtet, die die Bereiche Umwelt, Menschenrechte, Arbeitnehmerrechte und Korruptionsbekämpfung betreffen.

Ganzheitlicher Ansatz für ein nachhaltiges Transportwesen

Unsere nachhaltigen Transportlösungen werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und anderen Beteiligten entwickelt und ruhen auf drei Säulen:

- Energieeffizienz; die effizienteste Technologie für unsere Erzeugnisse im Verbund mit Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Antriebsstrangperformance, Fahrzeugoptimierung und Kraftstoffverbrauch.

- Erneuerbare Energieträger und Elektrifizierung; die größte Vielfalt an Motoren für erneuerbare Kraftstoffe sowie Technologien zur Elektrifizierung von Fahrzeugen und Infrastruktur.

- Smarte und sichere Transporte; effizientere Logistikabläufe und bessere Auslastung durch Vernetzung.

Für die Umgestaltung des Transport- und Logistikwesens sind Partnerschaften unverzichtbar. Scania arbeitet derzeit mit Vertretern aus Gesellschaft und Politik sowie mit Betreibern und Kunden zusammen. 

Umweltverantwortung

Umweltinitiativen im Hinblick auf Produkte, Prozesse und Dienstleistungen von Scania sind vorausschauend, vorbeugend und langfristig. Durch die Konzentration auf kontinuierliche Verbesserungen in allen Teilen unseres Unternehmens sorgen wir für eine gute Umweltbilanz in allen Bereichen. Abweichungen von Zielen und Standards helfen uns bei der Erkennung und Beseitigung von Abfall, Ausschuss und Verschwendung.

Bei allem was wir tun – intern und extern – bemühen wir uns darum, Abläufe zu optimieren und Ressourcen zu schonen. Die Energieeffizienz und der Treibhausgasausstoß unserer Produktionsstätten zählen zu unseren thematischen Schwerpunkten. Wir befürworten den Übergang zu einer CO2-neutralen Gesellschaft durch eine verantwortungsbewusste Energiegewinnung und die Abkehr von fossilen Brennstoffen. Wir möchten zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen und die von uns erzeugte Abfallmenge verringern und dabei unsere Umweltbilanz verbessern.

Scania hat sich der Einhaltung rechtlicher und anderer in Frage kommender Vorschriften und selbstgesteckter Umweltziele verpflichtet. Wir sind einem transparenten Berichtswesen verpflichtet, damit alle Beteiligten regelmäßig mit relevanten Informationen über unsere Anstrengungen versorgt werden.

Scania hat sich zur Durchführung aktualisierter Schulungsmaßnahmen verpflichtet. Das Bewusstsein und Engagement unserer überaus fähigen Mitarbeiter versetzt uns in die Lage, Verantwortung zu übernehmen und den Wandel voranzutreiben.