Offenbar kommen Sie von hier: Scania .

Weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Scania-Marktseite.

ELEKTRIFIZIERUNGSFAHRPLAN

In Zukunft können alle Transportabläufe elektrisch sein. Und für eine nachhaltigere Welt werden es viele auch sein müssen. Schon heute gibt es in unseren Städten viele Busse mit Hybridantrieb oder reinem Elektroantrieb, die nachhaltigen Personenverkehr umsetzen. Auch Abfallentsorgungsfahrzeuge rollen geräuschlos durch die Stadt und Wohngebiete. Aber der Güterverkehr holt auf. Nicht nur im Stadtverkehr, sondern auch im Regionalverkehr. Wir werden an vorderster Front dabei sein.

 

Tatsächlich schreitet die Elektrifizierung so schnell voran, dass wir bis 2025 von 10 % unseres Fahrzeugumsatzes im Elektrobereich und bis zum Ende dieses Jahrzehnts sogar von 50 % ausgehen. 

UNSERE LÖSUNGEN FÜR DIE ELEKTRIFIZIERUNG

LKW

Für weitere Informationen zu unseren batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen

Für weitere Informationen zu unseren batteriebetriebenen Elektrobussen

Für weitere Informationen zu unseren Stromlösungen

DEN WANDEL AUF GRUNDLAGE WISSENSCHAFTLICH FUNDIERTER ZIELE VORANTREIBEN

Scania wird bei diesem Wandel hin zu einem nachhaltigen Verkehrssystem keineswegs zu den Säumigen zählen. Wir werden im Gegenteil ganz vorn dabei sein. Nicht nur bei der Technologie für Fahrzeuge und Batterien, sondern auch bei Partnerschaften mit privaten und staatlichen Akteuren im Bereich der grünen Energieerzeugung und Infrastruktur.

Die Scania hat sich auch der Initiative Science Based Targets (SBTi) verpflichtet – der gemeinsamen Initiative globaler Unternehmensakteure, um den Fortschritt beim Erreichen der Ziele des Pariser Abkommens zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2 °C über dem vorindustriellen Niveau sicherzustellen. Wir drängen in der Tat sogar noch weiter, hin auf das Ziel 1,5 °C. 

Um dies zu erreichen, konzentrieren wir uns nicht nur auf unser eigenes Unternehmen, sondern auch auf die unserer Kunden. Wir müssen die Emissionen unserer Produkte im Einsatz – auf die 96 % der Gesamtemissionen entfallen – erheblich reduzieren. Die Energieeffizienz unserer Produkte ist einer der wichtigsten Faktoren, um unser Ziel zu erreichen. Aber ein weiterer, ebenso wichtiger Faktor ist das Befähigen unserer Kunden. Wir wollen sie anleiten und dabei unterstützen, ihre Nachhaltigkeit selbst in die Hand zu nehmen. Und derzeit ist keine andere Transportenergieform effizienter oder nachhaltiger als Strom, und zwar in der Betrachtungsform Well-to-Wheel. 

96 %

TIME TO ACT - DAS MAGAZIN RUND UM DAS THEMA ELEKTRIFIZIERUNG

Das Ziel von Scania ist es, Verantwortung zu übernehmen, die Entwicklung zu nachhaltigen Transportsystemen voranzutreiben und Mobilitätslösungen zu schaffen, die besser für die Gesellschaft, die Umwelt und für das Geschäft sind.

Ökobilanz von Verteil-fahrzeugen

Life Cycle Assessment ist eine Methode nach ISO 14040/44, um die Umweltauswirkungen von Produkten oder Dienstleistungen über ihren gesamten Lebenszyklus zu berechnen: in diesem Fall die Fahrzeug- und Batterieproduktion, die Nutzung, die Wartung und die Verwertung.
 

LCA wird bei Scania zur Bewertung der Umweltauswirkungen des Produkts und zur Festlegung interner Projektziele in der Produktentwicklung eingesetzt.
 

Die funktionale Einheit, die in dieser Studie verwendet wird, ist 500’000 in einem repräsentativen Verteilungszyklus gefahrene Kilometer mit einer durchschnittlichen Nutzlast von 6,1 Tonnen und wurde mit dem Ziel gewählt, eine vollständige Betriebsdauer der Fahrzeuge zu reflektieren und darzustellen.

E-Mobilität Fragen und ANtworten

Händler kontaktieren

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu unseren Produkten, Dienstleistungen oder anderen Aktivitäten von Scania haben.

Hier geht es zur Händlersuche

Dank zahlreicher Auswahl- und Konfigurationsmöglichkeiten können Sie Ihren Lkw nach Belieben gestalten. Machen Sie ihn zu einem Scania.